Guitar Lea Startseite Ueber mich Shopping Spielwiese Gaestebuch Kontakt
 
 
Guitar LeaÜber mich und CoMeine MacherKritikerstimmen
 
 
Über mich








Ach, das finde ich immer sehr schwierig, über mich selbst was zu erzählen...
Deshalb schreibe ich auch nie, nie, nie in irgendwelche „Meine Schulklasse“- oder Poesie- (oder wie die Dinger sonst noch heißen mögen!) Alben.
Da steht dann „Lieblings-Essen“ oder „Lieblings-Band“ oder „Lieblings-Buch“, hmmm, prima!
Das ändert sich bei mir jeden Tag!
Was also soll ich da bitte schön hinschreiben?!





Ist ja schon schwierig genug, die Frage nach den „Hobbies“ zu beantworten!
Aber das zumindest probier ich hier mal:
 
Meine Hobbies?
An erster Stelle Gitarre spielen und dazu meine langen Haare schütteln, daß die Fetzen fliegen! Meistens allerdings nur Luftgitarre, ich kann nämlich gar nicht richtig auf einer Gitarre spielen. Aber ich würde es sooooo gerne endlich lernen!

Luftgitarre ist aber auch schon ganz schön cool - und gaaaar nicht soooo einfach!!
Guckt Euch doch mal meine Vorbilder an unter German Air Guitar Federation
Ihr müsst nämlich nicht denken, ich sei die einzige, die Luftgitarre spielt!! Nee, das machen gaaaanz viele, sogar Erwachsene! Und es gibt sogar Weltmeisterschaften!!! Yepp!!

Manchmal – wenn meine Schwester Karla nicht da und mein Bruder Joe mit „Denken“ beschäftigt ist – dann zupfe ich allerdings heimlich auf Karlas E-Gitarre rum.
Ich gebe zu, das klingt ziemlich grausam. Aber wie soll es denn auch gut klingen, wenn mir keiner zeigt, wie’s richtig geht, hä?!
Aber nein, ich werde ja immer nur zum Klavierspielen verdonnert!
Aber wenn ich die Klavierstunden irgendwann hinter mir habe – dann werde ich Gitarre lernen, so wahr ich Guitar-Lea heiße!!
 
Luftgitarre + Fußball

Außer Luftgitarre spiele ich am liebsten Fußball.
Ich treff zwar nicht so oft ins Tor (deshalb spiel ich auch nicht im Sturm), aber ich kann besser als alle Jungs foulen, ohne daß es einer sieht... „Leas offensive Defensive“ sagt Lutz dazu.

Mit Lutz spiele ich am allerliebsten. Und nicht nur, weil Lutz richtig schicken Fußball spielt! Lutz ist auch sonst echt cool. Naja, leider hat er offensichtlich noch nicht bemerkt, daß ich gelegentlich auch ein Mädchen bin… (Ob er das irgendwann mal rafft?! Seufz…)

Mein Lieblingsverein in der Bundesliga ist der SC Freiburg. Meine große Schwester Karla findet Cottbus besser, hmmm...

Und seit der WM finde ich Thomas Müller und Philip Lahm total genial! Und Inka Grings!

Unser Bruder Joe übrigens, der hat zu so was wie Fußball keine Meinung – wen wundert’s?!
Um ehrlich zu sein – Joe hat schlicht und ergreifend keine blasse Ahnung von Sport im Allgemeinen und von Fußball im Besonderen schon gar nicht! Der ist so ein Fußball-Muffel, der wüßte wahrscheinlich nicht einmal, daß der Elfmeter-Punkt 11 Meter vom Tor entfernt ist...

Aber ansonsten weiß Joe eine ganze Menge, das muß ich zugeben. Was aber irgendwie auch kein Wunder ist, denn Joe büffelt den lieben langen Tag wie ein Wahnsinniger auf sein Abitur.
Er nennt es „denken“... affig, oder?
 
Ach ja – meine Geschwister! Meine persönliche Katastrophe...

Karla ist ja ganz in Ordnung. Aber schon verdammt alt: über 20!
Deshalb glaubt sie auch, ständig an mir rumerziehen zu müssen! Dafür könnte ich sie manchmal wirklich auf den Mond schießen! Vor allem, wenn sie mich mit dem Klavierspielen nervt: „Ich hab üben müssen, also mußt Du es auch“ – toller Grund!

Zum Glück sagt sie wenigstens nicht: „Ich hab Röcke tragen müssen, also mußt Du es auch“ – ich hasse Röcke noch viel mehr als alle Klaviere der Welt! Ich zieh nur Hosen an, nichts anderes! Karla übrigens auch – noch etwas, das wir gemeinsam haben.

Wenn Karla nicht an mir rumnörgelt oder mit Joe streitet, dann knattert sie mit ihrem Motorrad durch die Gegend oder verdient mit Taxifahren Geld.

Joe dagegen ist ein Streber, der sitzt immer nur über seinen Büchern. Und „denkt“...
Und wenn er nicht über seinen Büchern sitzt, dann weiß er alles besser! Joe läßt sich wirklich keine Gelegenheit entgehen, um mit seinem Wissen anzugeben!

Ich finde Joe langweilig und es macht nicht richtig Spaß, ihn Löcher in den Bauch zu fragen, aber er hat sooooo viele Bücher gelesen (und dabei offensichtlich jeden Buchstaben auswendig gelernt...), daß er auf jede Frage eine Antwort weiß! Das nennt meine Schwester Karla dann übrigens „Klugscheißen“...
 
Erwachsenwerden

Was ich richtig bescheuert finde, ist, daß ich Joes Bücher nicht lesen darf: „Dafür bist Du noch viiieeeel zu klein“ – pah, ich bin überhaupt nicht klein! Und Joe, der ist doch nicht einmal halb so erwachsen, wie er immer tut!

Aber wenn Erwachsenwerden bedeutet, so wie Joe zu werden, dann will ich sowieso niemals erwachsen werden! Dann bleib ich lieber wie ich bin und erlebe wenigstens was!
(Oder glaubst Du, so ein Stubenhocker wie mein Bruder hat jemals eine Zeitreise gemacht?! Eben...)


 
 
 
Sitemap Impressum
Herausgeber: TonInTon - Audioproduktion
Webdesign und -entwicklung: CHILI con MEDIA