Guitar Lea Startseite Ueber mich Shopping Spielwiese Gaestebuch Kontakt
 
 
Guitar LeaÜber mich und CoMeine MacherKritikerstimmen
 
 
Und das sagen die Großen über mich:
"Schade, daß es nicht schon zu meiner Zeit solchen „Geschichtsunterricht“ gab."
Hawkeye / Poltermühle.de


"Guitar-Leas Zeitreisen ist einmal mehr der Versuch, spannende Kinderhörspiele mit ein wenig Geschichtswissen zu verbinden, ohne dabei lehrmeisterlich zu wirken. Wie ich finde, ist das ziemlich gut gelungen."
Haikos Filmlexikon

"Mit dieser Serie betritt ein neuer Star den Himmel der Kinderhörspiele. Das Mädchen ist sehr sympathisch und kommt glaubwürdig rüber, was für eine solche Serie äußerst wichtig ist....
Eine neue Kinderserie, die sich hören lassen kann.... Eltern sollten ihr mal eine Chance geben, denn dies ist reine Kinderunterhaltung ohne brutale Szenen oder Gewaltdarstellungen. Bitte mehr davon !"
Captain Blitz/hoerspielhoelle.de

"Die neue Serie überzeugt! Im Gegensatz zu anderen Kinderhörspielserien wird auch auf eine aufwendige Mischung geachtet... Geschichtliche Begebenheiten mit viel Witz und guten Dialogen erzählt, sind nicht nur für kleine Hörer ein Genuß!"
Detlef Kurtz/hoernews.de

„Phantastischer Geschichtsunterricht, temporeich erzählt, inklusive viel Witz und flotten Sprüchen.“
Hörspiel-Freak.de

"Eine interessante Geschäftsidee, die gerade in Pisa-Zeiten Konjunktur in Kinderzimmern und Schulen feiern könnte! - Hoffentlich greift Lea bald wieder in die Saiten und frischt mein Geschichtswissen ein klein wenig auf.“
Soundbase Musikmagazin
 
"Die freche Lea hat das Zeug zum Kinderliebling."

Chrizz Morgenroth / Hörspiele.de
 
Folge 1: Guitar-Lea trifft Attila

„Eine hervorragend inszenierte, spannende und lustige Geschichte ist die erste von Guitar-Leas Zeitreisen geworden. Freuen wir uns über eine neue tolle Figur im Hörspielland.“
Malte Köhne/ hörspielland.de

„Die liebevoll, mit viel Wortwitz umgesetzte Geschichte bietet eine abwechslungsreiche und kurzweilige Unterhaltung. Kinderohren werden ihren Spaß haben und den größeren Kindern kann man dieses Werk alleine schon wegen einem Brückner ans Herz legen!“
Jaxx/Inside Board

"Spaßige 50 Minuten, unterteilt in 16 Tracks, machen das Hörspiel zu einem geschichtlichen Erlebnis....Super Einstand der neuen Serie! Bitte mehr davon. Kauftip!"
Hörspiel-Freak.de

"Ein spaßiges Erlebnis ! ...Eine klasse Innovation... weiter so!!!
Gesamtbewertung: 8 von 10 Punkten"
Annika Dietrich/ Der Hörspiegel

 
Folge 2: Guitar-Lea trifft Columbus

Guitar-Lea trifft Columbus ist sehr temporeich und keine einzige Länge hat sich in den gut 60 Minuten eingeschummelt. Sprüche wie ‚Columbus hat Amerika entdeckt und weiß es bis heute nicht.’ werden aus dieser Folge schnell einen Evergreen machen bei großen und kleinen Hörspielfans. Frech, viel Humor und gut aufgelegte Sprecher, ohne Kinderkrankheiten in der Mischung.
Schafft den Spagat zwischen Witz, Wissen und guter, spannender Geschichte. Platz 1 HörNews-Award II/2004 für diese wundervolle Folge.“
HörNews.de

„Ein flottes Tempo, ebenso flotte Sprüche und soweit es geht, gibt es auch genug Action. Dazu kommt noch, daß das Verhältnis dieser Elemente sehr ausgewogen ist.“
Hörspielhölle.de

„So leicht hat man seine Kinder sicher nie dazu bekommen, sich mit Geschichte zu befassen. Zumal der geschichtliche Teil des Hörspiels recht genau und lehrreich ist. Auch als Erwachsener habe ich die Geschichte sehr genossen.“
EchtHörbuch.de

„Die 1. Folge der Serie war ja schon ein rundum gelungenes Hörspiel. Doch daß sich das noch steigern läßt, beweist Folge 2, in der die wunderbar rotzlöffelige Lea Christoph Columbus trifft….In diesem Stil darf es gerne weiter gehen mit der Serie.“
Haikos Filmlexikon

„Die kleine Göre erklimmt einen festen Platz in meiner Hörspielsammlung. Die Story, die Sprecher und die Musik bilden eine tolle Einheit. Zudem lernen Kinder (und auch Erwachsene) beim Hören der Geschichte. Guitar-Lea ist für mich einfach nur genialer Hörspielspaß pur.“
jaxx/Inside Board

Hörspiel-Award Kritikerpreis 2004 in Bronze als beste Serienfolge Kinder/Jugend
 
Folge 3: Guitar-Lea trifft Carl Benz

"Lea trifft Carl Benz präsentiert sich in gewohnt witziger und charmanter Art und vermittelt so ganz nebenbei auch noch viel Wissen rund um das erste Automobil. Mit einem starken Sprecherensemble und einer intelligenten und witzig-unterhaltsamen Story überzeugt die dritte Folge auf ganzer Linie und hat sich einen Silber-Award redlich verdient!"
hoergericht.de

„Die Story zieht jeden Hörer in ihren Bann, egal ob alt oder jung. Inhaltlich also allererste Garde, lehrreich, unterhaltsam, extrem kurzweilig und spassig, wer hätte gedacht, dass ein Hörspiel mit wertvollem Inhalt so gut sein kann? Vermutlich kaum einer, doch es ist so, das hier ist Kinder- und Jugendunterhaltung auf allerhöchstem Niveau mit sympathischen und glaubwürdigen Charakteren.
Eine erstklassige Folge, tolle Story, sehr lehrreich, starke Sprecher, hervorragende Musiken und Sounds, was will man da noch mehr? Gar nichts! Also los und legt euch diese Folge zu, wenn ihr lehrreiche Hörspiele mögt, denn das ist etwas für große und kleine Hörer!“
Hörspielhölle.de

„Gelungen! Mit schlagkräftigem Wortwitz wird Wissen vermittelt und ganz nebenbei wird das Ganze in ein spannendes Abenteuer gepackt. Nicht nur für kleine Hörer ein Genuß!“
Hoernews.de

"Wirklich "abgefahren“. Es wird viel Wissenswertes rund um das Auto gelernt, nicht nur die ganz Kleinen haben was davon. Weiter so – Lea!"
hoerspiele.de

 
Folge 4: Guitar-Lea trifft Nofretete

„Diese Folge hat wieder alles, was man sich von der Serie wünscht und Step Laube und Co. ist erneut die Gratwanderung zwischen Wissen und Unterhaltung gelungen. Diese Serie ist aber nicht nur für die Kleinen, auch große Hörer kommen hier auf ihre Kosten, wenn Lea mal wieder durch die Zeit reist und große Persönlichkeiten der Menschheitsgeschichte kennenlernt.“
Hörspielhölle.de

"So macht Geschichtsunterricht so richtig Spaß und ich denke, dass diese Serie nicht nur für Kinder interessant sein könnte, denn auch als Erwachsener kann man hier altes Wissen reaktivieren und stellenweise auch ausbauen. Wichtig ist bei derartigen Hörspielen immer, dass das lehrreiche Element gut in die Handlung integriert wird und nicht zu aufgesetzt wird. Dies ist bei der Geschichte dieser Folge zu keinem Zeitpunkt der Fall und somit macht das Hören so richtig Spaß."
Hörspielmaniac.net

"Es macht nichts, Dinge nicht zu wissen, man sollte nur nachfragen und versuchen, die Erklärungen zu verstehen und zu akzeptieren. Dies lernt man durch Lea, die fast durchgehend fragt und neugierig allen Erklärungen lauscht und sie auch behält.
Somit erhält man einen geschichtlichen aber auch gleichzeitig einen politischen Überblick über das Alte Ägypten zur Zeit Nofretetes, über die Intrigen der Priester, die unterschiedlichen Kulte und Götter, den Versuch den Monotheismus einzuführen und vieles mehr."
Roter Dorn, das Medien-Portal


 
Folge 5: Guitar-Lea trifft Cäsar

„Fünf Folgen, fünf Treffer! Bisher hat jedes Abenteuer der kleinen, neugierigen Lea überzeugt und so darf es gerne weitergehen. Wie ich schon öfter sagte, wer diese gelungene Mixtur aus Wissen und Abenteuer für Groß und Klein mag, der macht mit dem Kauf dieser Reihe gar keinen Fehler. Beide Daumen rauf!“
Hörspielhölle.de

„Wissenswertes rund um Cäsar - in einer turbulenten Geschichte verpackt“
Hoernews.de

"Caesar selbst ist hervorragend dargestellt. Man hört seiner Stimme an, dass er ein hochnäsiger Mensch ist, der sich selbst für den Besten hält... Einige lustige Elemente tauchen in dieser Folge durch die Umsprünge von der Realität zur Zeit Caesars auf - etwa als Lea Caesar nach Nudeln fragt... Ein sehr gelungenes Hörspiel, das den Feldherrn und Diktator Caesar Kindern schon früh näher bringt."
Charly Koke / Roter Dorn
 
Folge 6: Guitar-Lea trifft Einstein

"Die wunderbaren Dialoge zwischen Einstein und Lea lassen nicht nur die jungen Fans, sondern auch deren Eltern, oder ältere Geschwister, vor dem CD-Player kleben. Wer war Einstein? Was hat er gemacht, bevor er zum berühmten Physiker wurde? Wie kam es zur Auswanderung in die USA? Alle diese Fragen werden gekonnt beantwortet, ohne dabei zu oberlehrerhaft zu wirken, oder dies mit langweiligen Dialogen zu tun. Wie hier Wissen, über bekannte geschichtliche Persönlichkeiten, vermittelt wird, ist beispiel- und konkurrenzlos. Mit viel Liebe zum Detail gelingt es Step Laube immer wieder aufs Neue der wissbegierigen Lea die richtigen Fragen in den Mund zu legen.
Peter Groeger, der in dieser Folge als Einstein fungiert, überzeugt ebenfalls. Das Zusammenspiel der Figuren vermittelt eine Lebendigkeit und Natürlichkeit, die die Serie am Anfang noch nicht ganz erreichte. Das Wissen wird mit viel Humor und Schlagfertigkeit vermittelt. Vor allem geht es nie albern zu und so ist die Reihe auf für große und kleine Hörer gleichermaßen ein Genuß."
hoernews.de

"Sehr anschaulich werden hier die Grundzüge Einsteins Arbeit dargestellt und vor allem auch sehr unterhaltsam vermittelt. Das ist ohnehin ein großes Plus der Serie, denn man versteht es, Wissen so zu zu transportieren, dass es zu keiner Zeit nach Pädagogik riecht. Zudem schafft man es noch, dass Hörspiel trotz der beachtlichen Länge von 74 Minuten so zu gestalten, dass es zu keiner Zeit langweilig wirkt. Hut ab!"
hoerspielbude.de

"Die Serie ist einfach toll! Sie gefällt mir von Zeitreise zu Zeitreise immer besser, weil hier einfach alles drin ist. Lehrreiche Inhalte, viel Wissen wird vermittelt, eine starke technische Seite, was will man mehr? Eine schöne Serie für jung und alt!"
hoerspielhoelle.de

Cometition-Award 2007 in Gold für Peter Groeger als Einstein
 
Folge 7: Guitar-Lea trifft Leonardo Da Vinci

"Und noch eine schöne Folge und von der verflixten Sieben absolut keine Spur!"
hoerspielhoelle.de

"Wissen und schlagfertige Dialoge zeichnen auch diese Episode aus. Die Inszenierung macht deutlich, dass Kunst nicht nur Spielerei ist, sondern auch mit harter Arbeit verbunden ist... Nicht ganz so temporeich wie "Columbus", aber jede Minute genauso unterhaltsam... Eine Menge Witz und viel viel Geschichte."
hoernews.de

"Wer denkt, hier sei es mit ein bisschen Malerei und ein paar Erfindungen getan, wird überrascht sein, wie viel Neues und Wissenswertes diese Thematik noch zu bieten hat. Selbst jenseits der eigentlichen Zielgruppe wird es den einen oder anderen Aha-Effekt geben, was zeigt, dass man weder zu alt ist, etwas dazuzulernen, noch Guitar-Lea als Kinderkram abzutun."
hoerspieltipps.net

"Auch hier schafft man es erneut, Wissen zu vermitteln, ohne dabei schulmeisterhaft zu wirken,
stattdessen über die gesamte Spielzeit richtig gut zu unterhalten."
Poltermuehle.de
 
Folge 8: Guitar-Lea trifft Alexander den Großen

"Weiter geht es mit dieser tollen Serie, die es scheinbar mühelos schafft, lehrreiche Themen und gute Unterhaltung zu kombinieren. Diesmal erfahren die Hörer eine ganze Menge über die Balkanregion und Alexanders hochtrabende Pläne, also wird wieder mal eine ganze Menge geboten. Langweilig wird es nie, man sollte also keine Sorgen haben, dass hier staubtrockene Geschichte oder Erdkunde geboten wird, das ist hier definitiv nicht der Fall. Alles wird kurzweilig, unterhaltsam und locker vermittelt, wie es gerade auch für die junge Hörerschaft sein sollte."
Hörspielhölle.de

"Die Geschichten um Lea bleiben eine Ausnahme-Serie, wo eine sympathische Hauptfigur auf historische Persönlichkeiten trifft. Die Folgen der Serie sind allesamt gut recherchiert und kindgerecht umgesetzt. Lea wird mit viel Liebe produziert und ist bei meiner Tochter ein Hit. Ich denke, auch andere Jungen und Mädchen um die 10 Jahre können hier total begeistert werden - ebenso wie der erwachsene Hörer."
Hörspiele.de
 
Folge 9: Guitar-Lea trifft Galileo Galilei

"Einfach klasse, was hier geboten wird! Edutainment auf allerhöchstem Niveau, flott inszeniert, weitab vom schnöden Schulalltag und trockenen Wissenschaftssendungen. Hier gehen Spass und Wissen Hand in Hand und es ist einfach eine tolle Sache sich die Abenteuer Guitar-Leas anzuhören.
Qualitativ gibt es sowohl inhaltlich, als auch technisch nichts an dieser Produktion auszusetzen und ich spreche hier nochmal in aller Deutlichkeit eine Empfehlung für diese erstklassige Serie für Jung und Alt aus!"
Hörspielhölle.de

"Die kindgerechte Umsetzung, die neben der Hauptfigur so 'nebenher' noch weiteres Wissen an den jungen und alten Hörer vermittelt, ist einzigartig im Moment im Hörspielbereich."
Hoerspiele.de

"Gute Wortwitze, sympathische Stimmen und Wissen in einem turbulenten Hörspiel untergebracht."
Hoernews.de

"Ein pfiffiger Mix aus Lehrreichem und Unterhaltsamen machen das Hörspiel bzw. die Serie zu etwas Besonderem - eine Empfehlung - nicht nur für junge Ohren!"
hoerspielbude.de

"Sehr gut (1,0)"
testberichte.de

TopTipp von hörBücher.com
 
Folge 10: Guitar-Lea trifft Jesus

"Leas zehnte Reise führt sie in die Zeit von Jesus nach Galiläa. Erneut gelingt es ein lehrreiches Thema mit vortrefflicher Unterhaltung zu kombinieren, die für jung- und alt gleichermaßen geeignet ist. Die Lachmuskeln werden hier ganz schön strapaziert. Doch dieses Hörspiel ist keineswegs eine Veralberung der Geschichte. Alles wird genau so erzählt, wie wir es aus der Bibel oder dem Religionsunterricht kennen. Auch die musikalische Untermalung ist erstklassig. Mühelos gelingt es immer, die richtige Atmosphäre zu schaffen. Insgesamt ein richtig gutes Hörspiel und eine klare Kaufempfehlung."
hoerspielbude.de

"Diesmal hat sich Step Laube an ein relativ heikles Thema gewagt, denn Guitar-Lea trifft auf Jesus. Natürlich wird hier nicht die Antwort geliefert, ob er wirklich der Sohn Gottes ist oder ob es Gott überhaupt gibt usw., doch der lockere Umgang mit diesem Thema und die Möglichkeit verschiedener Interpretationen der jeweiligen Schlüsselszenen machen diese Folge umso interessanter und spannender. Eine sehr gute Folge, die diesmal etwas aus dem Rahmen fällt, denn ob es Jesus wirklich gab, das weiss ja niemand so genau. Das macht den Reiz aus und mir hat auch besonders gut gefallen, dass ein leicht kritischer Ton mitschwingt. All das und die typischen Erlebnisse Guitar-Leas machen dieses Abenteuer so unterhaltsam, eine sehr empfehlenswerte Folge dieser schönen Serie!"
hörspielhölle.de
 
 
 
Sitemap Impressum
Herausgeber: TonInTon - Audioproduktion
Webdesign und -entwicklung: CHILI con MEDIA